Duell im Social Web: Schon vor dem Marktstart setzt das iPhone 5 das Samsung Galaxy unter Druck





Duell im Social Web: Schon vor dem Marktstart setzt das iPhone 5 das Samsung Galaxy unter Druck



thinktank-pr.de.de
13.09.2018

Duell im Social Web: Schon vor dem Marktstart setzt das iPhone 5 das Samsung Galaxy unter Druck

Auch in der Ära nach Steve Jobs haben Apple-Produkte nicht an Faszination eingebüßt. So brachte es das erst gestern der Öffentlichkeit präsentierte iPhone 5 in den vergangenen vier Wochen bereits auf mehr als 62.000 Erwähnungen auf Facebook, Twitter und Co. Damit sitzt es dem Erzrivalen Samsung Galaxy (gut 87.000 Erwähnungen) schon vor Markteinführung dicht im Nacken. Das ist das Ergebnis des Online-Tools Web-Analyzer.com.


© bloomua – Fotolia.com

Auch beim Vergleich der eindeutig positiven und negativen Äußerungen in den deutschsprachigen sozialen Medien zu den beiden künftigen Konkurrenten, entsteht der Eindruck, als wäre das iPhone 5 bereits in jedem Apple-Shop zu haben. Mehr als 2.000 positiven Erwähnungen stehen dabei gut 700 negative Einträge gegenüber. Beim Samsung Galaxy ist das Verhältnis mit knapp 3.000 positiven zu mehr als 1.600 negativen Beiträgen deutlich schlechter. Apples Strategie der gezielten Indiskretion ist offenbar erneut aufgegangen. Während Apple und Samsung also das Duell an der Ladenkasse schon im Social Web vorwegnehmen, fällt der ehemalige Branchenprimus Nokia auf Facebook, Twitter und Co eher ab. Nur gut 11.000 Erwähnungen gab es im Untersuchungszeitraum zum Nokia Lumia – trotz guter Resonanz in der Fachpresse. Auch beim Positiv-Negativ-Vergleich landet das Nokia-Smartphone hinter iPhone 5 und Galaxy: Auf einen negativen Kommentar zum Lumia kommen nur 1,6 positive Erwähnungen.

Über Web-Analyzer.com:

Das Analyse-Tool Web-Analyzer.com wurde vom Münchener Technologieexperten für semantische Internetanalysen, Valuescope, mit US-amerikanischen IT-Spezialisten für den deutschen Markt entwickelt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.