Facebook prägt Unternehmens-Image





Facebook prägt Unternehmens-Image



thinktank-pr.de.de
26.04.2018

Facebook prägt Unternehmens-Image

Wer die Facebookseite eines Unternehmens besucht hat, bewertet das Image des Betriebs besser als vor dem Klick auf die Social-Media-Präsenz. Fanpages wirken sich also positiv auf die Unternehmensmarke aus. Allerdings nicht so effektiv wie Corporate Websites. Das zeigt eine aktuelle Studie.


© kovaleff – Fotolia.com

Facebook-Fanpages haben einen messbaren positiven Effekt auf das Image von Unternehmen. Wer die Facebook-Präsenz noch nicht besucht hat, benotet das Unternehmensimage im Durchschnitt mit der Note 3.0. Nach dem Besuch der Facebook-Präsenz  steigt die durchschnittliche Unternehmensnote auf 2.6 (entspricht einem Imagegewinn von rund zehn Prozent). Das hat eine Studie des Web Excellence Forum ergeben – einer Benchmark-Initiative von Kommunikationsverantwortlichen internationaler Großunternehmen.

Auch wenn eine Unternehmensseite auf Facebook das Image positiv beeinflusst, wirkt der Besuch einer Corporate Website um ein Drittel stärker und zudem differenzierter. Besuchten die Teilnehmer der Studie die Homepage eines der untersuchten Unternehmen gaben sie diesem im Schnitt die Note 2.5 (entspricht einem Imagegewinn von rund fünfzehn Prozent).

Die WebXF Fanpage Impact Studie

An der WebXF Fanpage Impact Studie haben im Frühjahr 2012 3.638 Personen teilgenommen (rekrutiert aus einem Online Access-Panel, internetrepräsentativ nach Alter und Geschlecht quotiert). Alle Probanden besuchten unter kontrollierten Bedingungen entweder die Fanpage oder die Corporate Website eines von acht untersuchten Unternehmen aus dem Web Excellence Forum. Anschließend bewertete jeder Proband das Image des Unternehmens sowie das eines weiteren Unternehmens, dessen digitale Präsenz er nicht gesehen hatte.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.