Live-Kampagne: ImmobilienScout24 geht mit Berlinern auf Wohnungssuche





Live-Kampagne: ImmobilienScout24 geht mit Berlinern auf Wohnungssuche





26.04.2018

Live-Kampagne: ImmobilienScout24 geht mit Berlinern auf Wohnungssuche

Acht Shuttlebusse haben bei der ersten „Langen Nacht der Wohnungsbesichtigungen“ mehr als 2.000 Berliner zu 150 Immobilien gebracht, die mit ImmobilienScout24 ein neues Zuhause suchten. Die Live-Kampagne schaffte große Aufmerksamkeit – nicht nur bei den Wohnungssuchenden, sondern auch in den Medien.


Am 20. Oktober 2011 fand in der Hauptstadt die erste „Lange Nacht der Wohnungsbesichtigungen“ statt. Interessierte konnten sich komfortabel und in kürzester Zeit mehr als 150 Immobilien in acht Berliner Statteilen informieren. 50 Makler, Hausverwaltungen und Wohnungsgesellschaften öffneten dafür die Türen. Acht Shuttle-Busse fuhren die 2.000 Teilnehmer vom Alexanderplatz im Hop-on-hop-off-System zu den Immobilien. In den Bussen informierten Kiez-Guides die Wohnungssuchenden über Geschichte und Wissenswertes der angesagten Stadtteile.

 

Service als Selbstverständlichkeit – kreativ kommuniziert

Auf erfinderische Weise vermittelte ImmobilienScout24 so seine Werte Transparenz, Effizienz und Inspiration. Die Agentur Zucker.Kommunikation entwickelte die einzigartige und aufmerksamkeitsstake Kommunikationskampagne der „Langen Nacht der Wohnungsbesichtigungen“, transportierte so die Imagewerte und steigerte so die Bekanntheit des Internet-Unternehmens in der Publikumspresse deutlich.

Die Herausforderung bestand darin, ImmobilienScout24 als innovatives Unternehmen zu positionieren, den hohen Serviceanspruch erlebbar zu machen und die Makler, Wohnungsbaugesellschaften sowie Partner in die Kampagne einzubinden. Schwerpunkt bildete das Portal als Medium selbst: Auf der Aktionswebsite wurden die Wohnungen im Vorfeld ausführlich präsentiert. Zudem spiegelte eine Facebook-Seite das Geschehen inhaltlich wider.

Gut auf Proteste vorbereitet

Ganz unproblematisch verlief die Aktion jedoch nicht. Gentrifizierungsgegner protestierten gegen das Event. Doch die Initiatoren hatten zuvor ein auf Deeskalation ausgerichtetes Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei entwickelt. Kampagnenteams standen den Maklern unterstützend zur Seite und verteilten Brezeln – die an das traditionelle Einweihungsgeschenk aus Brot und Salz erinnerten – an die Demonstranten. So wurde auf witzige Weise eine friedvolle Botschaft vermitteltet. Fernsehen und Hörfunk berichteten breit über die Aktion ebenso wie die „Welt“, „Bild“, der „Tagespiegel“, der „Stern“ und „Brigitte“. Auch die Marketing-, Internet- und Immobilienfachpresse schrieb über die Veranstaltung.

Die erste “Lange Nacht der Wohnungsbesichtigungen“ soll nicht die letzte bleiben.

Über Zucker.Kommunikation

Zucker.Kommunikation ist eine unabhängige Agentur für strategische Marken-PR mit Sitz in Berlin. Seit 1998 betreut Zucker.Kommunikation Marken, Unternehmen und Institutionen wie Direct Line, Blumenbüro Holland, C1rca, Foot Locker, Fleurop, Havaianas, Plantronics, PUMA u.a. Geschäftsführer sind Matthias Bonjer und Oliver Kottwitz. Im aktuellen PR-Ranking von Gerhard A. Pfeffer belegt Zucker.Kommunikation Platz 5 unter den Lifestyle-PR-Agenturen in Deutschland. http://zucker.newsroom.eu


Partha, 20 Jan 2013, 16:50 Uhr

Hallo Vanina! Wenn dies ein sehr schf6ner Ort, ich habe in viele Male gewesen und hat mich veforlgt, dass Balkon, wfcrde ich in der Frfch aufwacht und die Aussicht von dort, die einzige Sache, die fast in der Luft hing, und es gibt 20 m zum Meer und ein Leiden an Schwindel, wie ich … Vielen Dank ffcr den Kommentar und den Besuch. Bis bald!



Kommentar hinzufügen


* – Pflichtfeld



*








CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*



*





EmpfehlenDruckenPDF





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.