TOP-Thema im Sommerloch: der ausgefallene Sommer





TOP-Thema im Sommerloch: der ausgefallene Sommer



thinktank-pr.de.de
19.07.2018

TOP-Thema im Sommerloch: der ausgefallene Sommer

22 Prozent der Deutschen sind sich in Sachen mediales Sommertheater sicher: Was 2011 die Jagd auf Problemkuh Yvonne war, wird dieses Jahr der Sommer, der keiner ist. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Faktenkontor und Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.


© hs-creator – Fotolia.com

Auf Platz zwei der Anwärter auf die Nachfolger von Bruno dem Bären (2006) und  einem möglichen Ü-Ei-Verbot (2008) folgt mit 16 Prozent die Zukunft der EU. Alles drittes Thema hat nach Ansicht von 12 Prozent der Deutschen die  Scheidung von Tom Cruise und Katie Holmes die besten Chancen auf mediale Dauerpräsenz.

Grundsätzliche gehen mehr als ein Drittel (39%) der Bundesbürger  davon aus, dass derzeit jede siebte Nachricht außerhalb des sogenannten Sommerlochs in den Redaktionen keine Chance hätte. Annähernd jeder fünfte glaubt sogar das deutlich mehr als 20% der täglichen Medieninhalte in Sommerpause unter normalen Umständen belanglos wäre.

Das eigene Mediennutzungsverhalten verändern mehr als zwei Drittel der Befragten nach eigenen Angaben in der Urlaubszeit nicht. Lediglich 18 Prozent informieren sich weniger als gewöhnlich. 15 Prozent widmen der täglichen Nachrichtenlektüre hingegen mehr Zeit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.